Die Vorweihnachts- und Adventszeit ist für viele stressig. Vieles muss vorbereitet werden und alles soll möglichst perfekt sein.

Ich nehme mir sowieso immer zu viel vor und damit es dieses Jahr mal entspannter wird, wollte ich eigentlich schon längst den Inhalt für die Adventskalender besorgt haben….. hab ich aber nicht 😉

Macht nichts, nicht aufgeben …… ich habe jetzt einfach mal meine nächsten Wochen geplant und vielleicht hilft Euch diese Liste mit Ideen ja auch ein wenig, damit Eure Adventszeit viel Zeit für Kekse und Spielen mit den Kindern hergibt.

Das hier sind die Dinge, die ich dieses Jahr gerne erledigen und machen möchte:

1. Adventskranz
2. Adventskalender
3. Wohnung dekorieren
4. Fenster zusammen mit den Kindern bemalen
5. Nikolaus Kleinigkeiten kaufen
6. Lebkuchenhaus mit den Kindern dekorieren
7. Weihnachtskarten schreiben
8. Mit den Kindern Kekse backen und einen Teil an Freunde und Familie versenden
9. Weihnachtsgeschenke kaufen
10. Weihnachtsessen und Weihnachtsbaum

Das sagt schon mal der Kalender 2018 dazu:

Fr. 1.  Dezember                          Adventskalender muss fertig sein
So 2.  Dezember                          1. Advent
Do 6.  Dezember                         Nikolaus
So 9. Dezember                           2. Advent
So 16. Dezember                         3. Advent
So 23. Dezember                        4. Advent UND Weihnachten

Also los geht’s :

1. Der Adventskranz

Ich finde Adventskränze total toll und bewundere andere, die sie regelmässig jedes Jahr selbst machen. Davon habe ich mich aber schon lange verabschiedet, denn ich wüßte nicht, wann ich das auch noch machen soll. Mal davon abgesehen, dass meine selbst gemachten immer viel teurer waren, als gekaufte, da ich immer viel zu viel Deko gekauft hatte, weil mir einfach der Plan fehlte.

Stattdessen haben wir vor einigen Jahren einen relativ teuren Adventskranz aus Zapfen gekauft. Den bringe ich jetzt jedes Jahr zu meinem Lieblingsblumenladen. Hier wird der Kranz mit Moos, Kerzen, Tieren, Kugeln und was ihn sonst noch schön macht geschmückt und sieht daher jedes Jahr immer wieder auf’s Neue toll aus.

Adventskranz 2017

 2. Unser Adventskalender

Selbstgemachter Adventskalender

Auch hier greife ich jedes Jahr auf den gleichen Grundstock zurück. Das seht Ihr auch an meinem Beitrag vom letzten Jahr: Adventskalender. Hier habe ich vor ein paar Jahren eine lange künstliche Tannengirlande und Säckchen mit Zahlen gekauft. Die fülle ich jedes Jahr mit den Inhalten, die zum jeweiligen Alter der Kinder paßt. Bei uns ist das immer eine Mischung aus Süssigkeiten und Kleinigkeiten.

Wenn ich die Säckchen noch nicht hätte ….. hier habe ich dieses Jahr schon schöne Adventskalender Ideen in den Läden gesehen:

  • Tchibo
  • Butlers
  • Depot

Mein Ziel ist es, bis zum 16.11. alle Zutaten gekauft zu haben, damit ich sie dann alle am Wochenende heimlich einpacken kann. Und wenn es so ist wie immer, dann habe ich irgendetwas vergessen, allerdings immer noch genug Zeit es noch zu besorgen. Aufgehängt wird er dann am Freitag, den 30.11.2018.

3.& 4. Weihnachtsdekoration und Fenster bemalen

Für die Weihachtsdekoration habe ich alles im Keller. Zusätzlich habe ich noch Kreidemaler, da ich mit den Kindern die Fenster dekorieren möchten. Unsere gemeinsame Dekoration habe ich für das Wochenende 1.-2. Dezember geplant.

5. Kleinigkeiten für den Nikolaus besorgen

Zum Nikolaus bekommen unsere Kinder eigentlich immer ein Buch oder ein Hörspiel. Süssigkeiten und Mandarinen dürfen auch nicht fehlen. Bücher oder Hörspiele kaufe ich immer gerne in unserer Kinderbuchhandlung hier um die Ecke. Da kann ich am besten ein wenig stöbern und etwas schönes aussuchen.

Süßigkeiten und Mandarinen hole ich immer erst kurz vor Nikolaus.

6. Lebkuchenhaus mit den Kindern dekorieren

Seitdem unsere Älteste zwei Jahre alt ist, dekorieren wir jedes Jahr Lebkuchenhäuser. Irgendwie haben wir alle Spaß daran und ich finde es ist auch immer eine schöne Dekoration …. zumindest, bis es angeknabbert ist 😉

Dekoriertes Lebkuchenhaus

Ich kaufe immer ein Lebkuchenset im Supermarkt. Solltet Ihr also heute schon unterwegs eins sehen, nehmt es einfach schon mit, ihr werdet Spaß damit haben. Zustätzlich hole ich immer noch ein paar extra Süssigkeiten zum bekleben, damit die Häuser jedes Jahr ein wenig anders aussehen.

Für uns habe ich das Lebkuchenhaus dekorieren jetzt für die Nikolaus Woche vorgesehen. Das ist eine schöne Nachmittagsaktivität.

7. Weihnachtskarten schreiben

Anfang Dezember suche ich die schönsten Fotos von uns heraus und bestelle über einen online Anbieter Weihnachtskarten. Die Karten kommen meist recht schnell und so müssen wir sie einfach nur noch versenden. Ich freue mich auch immer über Weihnachtskarten und finde es einfach ein schöne Geste.

8. Kekse backen

Kekse backen gehört zur Adventszeit einfach dazu. Meist backen wir:

– Opa’s Vanillekipfer
Nussecken und
Cantuccini

Wir backen auch immer mehr, damit wir ein paar Kekse an Familie und Freunde verschenken können.

Vanillekipferl

9. Weihnachtsgeschenke kaufen

Mit den Weihnachtsgeschenken ist es immer so eine Sache. Die beiden Mäuse haben ihre Liste schon geschrieben, auch wenn sie sie immer wieder umschreiben. Für meinen Mann etwas schönes zu finden, ist eigentlich das Schwierigste.

10. Weihnachtsessen und Weihnachtsbaum

Bei uns gibt es den Weihnachtsbaum immer schon am ersten Advent. Insofern hoffe ich, dass die Weihnachtsbaumverkäufer rechtzeitig ihre Stände hier aufbauen. Ich finde es einfach schön den Baum die gesamte Adventszeit genießen zu können und nicht erst ab Heiligabend.

Das Essen für Heiligabend steht sowieso immer schon. Denn bei uns gibt es Würstchen mit Kartoffelsalat. Für den ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag werden wir uns Mitte Dezember noch was Schönes überlegen, wobei es wahrscheinlich an einem Abend eine Ente mit Klößen werden wird. 😉 Das ist nämlich eines meiner Lieblingsgerichte.

So das war’s! Jetzt hab ich ganz schön viel Text geschrieben. Ich hoffe es war nicht zu viel und Ihr findet ein paar Anregungen für eine schöne Adventszeit.

Liebe Grüße
Eure Nicole

10 Vorbereitungen für eine entspannte Adventszeit

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken