In unserem letzten Urlaub haben wir etwas kennengelernt, was wir so wahrscheinlich nie ausprobiert hätten: kalte Blumenkohlcremesuppe.

Kalte Blumenkohlcremesuppe? Erst habe ich gezögert, die Suppe zu bestellen. Da wir aber fast jeden Tag unseres Urlaubs in diesem tollen vegetarischen Restaurant “Just Veg” waren, hatte ich bald alle Gerichte durchprobiert und es blieb fast nur noch diese Suppe übrig. Was soll ich sagen. Ab diesem Tag habe ich fast jeden Tag diese Suppe gegessen. Denn bei warmem Wetter ist sie unheimlich erfrischend und lecker. Probiert es einfach mal aus. Hört sich komisch an, aber schmeckt einfach lecker, vor allem in der Trüffelvariante.

Kalte oder warme Blumenkohlcremesuppe

Diese leckere und einfache Blumenkohlcremesuppe schmeckt lecker kalt oder warm. Mit Trüffelöl dabei ist sie ein echtes unerwartetes Geschmackshighlight.

  • 1 Zwiebel (ca. 50g)
  • 1 kleiner Blumenkohl, auch TK (ca. 500g-600g)
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Sahne
  • Butter
  • Trüffelöl
  • Salz, Pfeffer
  • Baguette, geröstetes Vollkornbrot
  1. Zunächst putzt Ihr den Blumenkohl und stellt ihn zur Seite.  Anschließend schneidet Ihr die Zwiebel in feine Würfel.
  2. In einem ausreichend großen Topf dünstet Ihr die Zwiebeln und den Blumenkohl in Butter an und gebt anschließend die Brühe und die Sahne dazu. Erst einmal 100ml Sahne, Ihr könnt später noch mehr hinzufügen. Das gart Ihr jetzt alles für ca. 20 Minuten.
  3. Nach 20 Minuten püriert Ihr die Suppe mit einem Stabmixer schön fein und schmeckt mit Salz und Pfeffer und vielleicht noch Sahne ab. Dann könnt Ihr schon servieren.
  4. Die Erwachsenen Variante könnte Ihr vor dem Anrichten ein wenig hochwertiges Trüffelöl auf die Suppe geben. Das schmeckt fantastisch und ich bin mir sicher, das haben noch nicht viele gegessen.
  5. Wem nur Suppe zu wenig ist, der kann zur Suppe natürlich noch Brot, Baguette oder geröstetes Vollkornbrot reichen.Wenn Ihr lieber eine Einlage in der Suppe habt, dann haltet vor dem pürieren ein paar Blumenkohl Röschen zurück und gebt diese in die Suppe. 
 Ich bin mal gespannt, wie Euch diese Blumenkohlcremesuppe schmeckt.

Guten Appetit
Eure Nicole

P.S. Falls Ihr keine Lust auf Blumenkohl habt, dann macht doch mal wieder eine Erbsensuppe. Und noch was …. solltet Ihr einen Thermomix haben, macht Ihr das alles einfach in Eurem Thermomix.

Kalte oder warme Blumenkohlcremesuppe

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

Rezepte für KinderErhalte regelmässig leckere Rezepte für Kinder und die Familie. Abonniere unseren Newsletter gleich jetzt!