Ich habe die Kochbücher von Jamie Oliver wieder herausgeholt und hier noch ein schönes Rezept für Hähnchenpastete aus seinem Kochbuch “Jamies 30 Minuten Menüs” für uns angepasst. Ich finde das ist ein tolles Rezept für Kinder und Euch Erwachsenen wird es auch schmecken.  🙂 Hierzu passt neben dem Salat auch gut Reis oder Kartoffelpüree.

Zutaten

700g     Hähnchenbrustfilets
200g     Champignons
1             EL Mehl
1EL        Creme fraiche
1 EL       Dijon Senf
300ml   Geflügelfond
1 Pckg   frischen Blätterteig (275g)
1 Ei

Eisbergsalat
Pflanzenöl
Zucker
Zitronensaft

Das Rezept

Dauer: 30 Minuten
Personen: 4

Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.

Die Champignons spült Ihr vorsichtig ab und schneidet sie in mundgerechte Scheiben.

Die Hähnchenbrust schneidet Ihr in ca. 1cm breite Streifen und gebt sie mit etwas Olivenöl in eine heiße Pfanne. Die Hähnchenbruststreifen schön von allen Seiten ca. 3 Minuten anbraten. Das Mehl in die Pfanne geben und verrühren. Anschließend mit dem Geflügelfond ablöschen und den Senf einrühren. Jetzt gebt Ihr die Champignons hinzu und lasst alles ein paar Minuten köcheln.

In der Zwischenzeit breitet Ihr auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Blätterteig aus und schneidet ihn schräg leicht ein. Das ergibt hinterher ein schönes Muster. Da ich kleine Le Creuset Mini Cocotte verwendet habe, habe ich den Blätterteig so geschnitten, dass er als Abdeckung für die Schalen dient. Ihr könnt ihn aber auch gesamt auf eine ofenfeste Form geben (Größe ca.20cm x 24cm).

Die Hähnchenpfanne schmeckt Ihr jetzt mit Salz und Pfeffer ab. Auch Creme fraiche könnt Ihr bei Bedarf noch hinzufügen. Jetzt füllt Ihr alles in Eure Backofenform und belegt diese mit dem Blätterteig. Es sollte nichts überhängen. Den Blätterteig bestreicht Ihr jetzt mit etwas verquirltem Ei und schiebt alles in die mittlere Schiene des Backofens. In ca. 15 Minuten ist Eure Pastete schön goldbraun und fertig zum Essen.

Hähnchenpastete mit Salat

Dazu passt ein schöner Salat, Reis oder Kartoffelpüree. Unsere Kinder mögen am liebsten Eisbergsalat. Den habe ich einfach mit ein wenig Pflanzenöl, Zucker und Zitronensaft gemacht. Es soll schön süß-sauer schmecken, dann ist es richtig 🙂

Guten Appetit!

Eure Nicole

P.S. Ich mag statt Eisbergsalat lieber andere Salatsorten. Unsere Kinder und viele andere Kinder mögen aber gerne Eisbergsalat. Also gibt es Eisbergsalat…. und immer mal wieder probieren wir andere Sorten aus. Das wird schon :-).

Rezepte für KinderErhalte regelmässig leckere Rezepte für Kinder und die Familie. Abonniere unseren Newsletter gleich jetzt!