Wer gerade Diät macht…. nicht weiterlesen 🙂 Oder einfach ein Auge zudrücken. Diese Muschelnudeln mit Blattspinat und Ricotta aus dem Ofen schmecken total lecker.

Zutaten

Dauer: 45 Minuten

Zutaten für 4 Personen

500g     Blattspinat (TK)
1             Zwiebel
1             Knoblauchzehe
300g     große Muschelnudeln für gute Esser mehr
220g     Mozzarella
50g       Parmesan
125g      Ricotta
250ml   Sahne
50g        Frischkäse wer möchte
gekörnte Brühe
Butter oder Butterschmalz
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Die Muschelnudeln in ausreichend Salzwasser bissfest garen. Wenn Sie fertig sind, kurz unter kaltem Wasser abspülen und auskühlen lassen.

Während die Muschelnudeln kochen, kocht Ihr die Sahne kurz auf und schmeckt sie mit der gekörnten Brühe ab. Ich mache gerne immer noch etwas Frischkäse mit rein. Diese Soße könnt Ihr schon mal in die Auflaufform (ca. 28cm x20 cm) geben.

Den Blattspinat vorher etwas klein schneiden. Meistens ist der Blattspinat ansonsten für die Kleinen hinterher zu schwer zu schneiden. Auch ich mag es lieber. Dann den Spinat nach Anleitung zubereiten und den Backofen auf 190 Grad vorheizen.

Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken. In einer Pfanne mit etwas Butter oder Butterschmalz die Zwiebeln andünsten und dann den Knoblauch hinzugeben. Anschließend gebt Ihr den abgetropften Blattspinat und Ricotta hinzu. Das Ganze noch mal ca. 5 – 10 Minuten bei kleiner Flamme andünsten.

Den Mozzarella in kleine Würfel schneiden und den Parmesan reiben.

Jetzt füllt Ihr die Muschelnudeln mit dem Blattspinat. Wie viel Blattspinat hängt von der Größe Eurer Muschelnudeln ab. Bei uns war es ca. ein Teelöffel. Die Muschelnudeln werden jetzt in die Sahne in der Auflaufform gelegt. Das Ganze mit den Mozzarella Würfeln und dem geriebenen Parmesan bestreuen.

Den Ofen auf Grillfunktion stellen und die Nudeln solange darin lassen, bis die Spitzen goldbraun knusprig sind und der Mozzarella und der Parmesan verlaufen.

Viele Grüße

Nicole

Und sonst?

Wenn Ihr immer direkt eine Information haben möchtet, sobald ein neuer Beitrag online geht, meldet Euch doch zu meinem Newsletter an. So seid Ihr immer über Neuigkeiten informiert.

 

Rezepte für KinderErhalte regelmässig leckere Rezepte für Kinder und die Familie. Abonniere unseren Newsletter gleich jetzt!