Immer wieder haben wir hier zu Hause braune Bananen, die außer mir keiner essen mag. Daher suche ich immer wieder nach schönen Möglichkeiten, was man aus braunen Bananen zaubern kann. Mir fallen hier spontan Bananen Milchshakes, selbst gemachtes Müsli oder Müslikugeln, Apfel-Bananenmus, Bananenquark oder eben Bananenbrot ein 🙂

Bananenbrot ist vielseitig. Entweder ihr backt es einfach nur „pur“ oder fügt noch Heidelbeeren, Walnüsse oder Pecanüsse hinzu. Schokoladenstreusel gehen bestimmt auch.

Wenn Ihr also wieder mal auf der Suche nach einer kreativen Lösung für Eure braunen Bananen seid, macht doch einfach mal Bananenbrot. Oder auch einfach, weil Ihr Appetit darauf habt.

Bananenbrot

Bananenbrot ist eine perfekte Möglichkeit Eure braunen Bananen in etwas leckeres zu verwandeln. Es ist schön saftig, schmeckt einfach lecker und ist so vielseitig zu verfeinern.

Zutaten
  • 350 g reife Bananen
  • 250 g Mehl
  • 120 g warme Butter
  • 120 g brauner Zucker
  • 100 g Creme fraiche
  • 2 Eier
  • 1 Pckg (8g) Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 gestr. TL Backpulver
Anleitungen
  1. Als erstes heizt Ihr den Backofen auf 160 Grad Umfluft vor. Anschließend fettet Ihr eine Standard Kastenkuchenform (25cm) ein.

  2. Die reifen Bananen schält Ihr und püriert sie mit z.B. einem Stabmixer. Das Gewicht der pürierten Bananen sollte so ca. 300g betragen.

  3. Anschließend rührt Ihr mit einem Rührgerät die weiche Butter mit dem Zucker schaumig und fügt nach und nach die Eier dazu. Parallel gebt Ihr zu dem Mehl das Backpulver, das Salz und die Vanille und verrührt es ein wenig. Hierzu gebt Ihr jetzt die Creme fraiche. Jetzt rührt Ihr alles unter die Butter- Zuckermischung. Wenn alles schön verrührt ist, kommt das Bananenpüree dazu.

  4. Jetzt gebt Ihr den Teig in die vorbereitete Form und lasst das Bananenbrot ca. 55-60 Minuten backen.

    Saftiges Bananenbrot

Was macht Ihr denn immer mit Euren braun gewordenen Bananen?

Liebe Grüße
Eure Nicole
Saftiges Bananenbrot schnell gemacht

MerkenMerken

MerkenMerken